Geländer mit Glasfüllungen



In unserer Produktionswerkstätte in Gamsen werden unter anderem Glasgeländer für den schweizerischen Markt hergestellt. Deshalb achtet die Metallprofi René In-Albon AG sehr auf die Qualität. Dies fängt bei der Auswahl der Lieferanten an und endet mit der Schlusskontrolle durch geschulte Qualitätskontrolleure. Jeder Arbeitsschritt wird laufend kontrolliert und nur einwandfreie Produkte werden dem Kunden übergeben: Um dies zu gewährleisten, ist unser Betrieb nach ISO 9001, EN 1090-1 und EN 1090-2 zertifiziert.

Die Geländer können individuell zusammengestellt werden. Diese Seite führt Sie Schritt für Schritt durch die verschiedenen Teile des Geländers, damit Sie Ihre Auswahl treffen können.

Das folgenden Beispiel zeigt, welche verschiedenen Teile Sie auswählen können:



Befestigungsarten des Glases

Es gibt verschiedene Arten, das Glas zwischen den Pfosten zu befestigen. Unten aufgeführt finden Sie hierzu verschiedene Möglichkeiten. Diese sind unabhängig davon, ob ein Handlauf gewünscht wird.

Die Standardvariante ist mit Glasklemmen aus Chromnickelstahl.

Glasklemmen rechteckig
Das Glas wird pro Scheibe mittels vier Klemmen aus Chromnickelstahl an den Pfosten befestigt. Bei jeder Pfostenart aus Rohren möglich.
Das Glas wird mittels durchlaufenden Winkelprofilen in den T-Pfosten eingesetzt und mit Silikonfugen verklebt.
Glasklemmen abgerundet
Das Glas wird pro Scheibe mittels vier Klemmen aus Chromnickelstahl an den Pfosten befestigt. Bei jeder Pfostenart aus Rohren möglich
Glasklemmen abgerundet
Das Glas wird mittels runden Punkthaltern vorne auf den Pfosten Befestigt.
Das Glas wird jeweils vor den Pfosten unterbrochen.
Möglich bei jeder Pfostenart
U-Profil
Das Glas wird in ein durchlaufendest U-Profil eingeführt und mit Silikonfugen verklebt. Möglich bei Pfosten aus Rechteck- oder Quadratrohren.
Ganzglasbrüstung
Das Glas wird in einem unten durchlaufendem Aluminium U-Profil gehalten.
Bei dieser Variante entfällt der Pfosten

Handlauf

Bei dem Handlauf stellen wir Ihnen diese drei Standardvarianten zur Auswahl. Weitere sind auf Anfrage problemlos möglich.

Die Rohre werden in Stangen à 6 m mitgeliefert und müssen, damit die Länge bei Stössen und Ecken genau stimmen, auf das fertig montierte Geländer zugeschnitten und verschraubt werden.

Die Glasgeländer können mit oder ohne Handlauf hergestellt werden. Ohne Handlauf wird das Glas bis auf die Höhe des Pfostens gezogen.


Pfosten

Es stehen Ihnen verschiedene Varianten von Pfosten zur Verfügung. Die Standardpfosten finden Sie hier aufgezeichnet. Andere Arten sind problemlos möglich. Fragen Sie uns diesbezüglich einfach an.

Der Pfostenabstand beträgt je nach gemessener Länge Ihres Geländers zwischen 1100 und 1400 mm. Die Höhe ergibt sich aus der Gesamtgeländerhöhe und der Montageart.

Ist ein Handlauf gewünscht, wird je nach Pfostenart eine Handlaufkonsole eingesteckt oder der Pfosten oben abgeschrägt und eine Handlaufschale aufgeschweisst.

Die Montageplatten ergeben sich aufgrund der Pfostenart und Ausführungsvariante. Bitte erwähnen Sie eventuelle Halbplatten (Endpfosten) aufgrund Platzmangels.


Glasfüllung

Es gibt unzählige verschiedene Glasarten, welche bei Glasgeländern als Füllung eingesetzt werden können.

Dabei handelt es sich immer um Verbundsicherheitsglas (VSG). Bei VSG werden zwei einzelne Glasscheiben mittels einer Folie aus transparenter oder farbiger Folie verbunden.

Um ein auf Sie abgestimmtes Glas zu finden, besuchen Sie uns und lassen Sie sich beraten.

Glas transparent
Um ein Optimum an Durchsicht zu erreichen.
Optional kann durch die Wahl von Extraweiss dem Glas den Grünstich entzogen werden
Glas undurchsichtig
Durch den Einsatz von Mattfolien, Strukturgläsern oder Sandgestrahltem Glas kann ein Sichtschutz erreicht werden.
Glas farbig / undurchsichtig
Falls sie wünschen dass durch Ihr Geländer nicht durchgesehen werden kann jedoch nicht auf eine spezielle Farbe verzichten möchten, können diese mit allen undurchsichtigen Gläsern kombiniert werden.
Glas farbig
Unzählige von verschiedenen Farbfolien können eingesetzt werden um Ihr Geländer auf Ihre Wünsche abzustimmen. Das Glas bleibt jedoch durchsichtig.

Eckenausbildungen


Variante 1

Der Ober- und Untergurt werden, in dem durch Sie angegebenen Winkel, um die Ecke geführt und am nächsten Pfosten an einer Befestigungsplatte verschraubt.

Diese Variante erfordert eine erhöhte Genauigkeit bei der Massaufnahme, Planung und Montage.



Variante 2

Das Geländer wird bei der Ecke unterbrochen. An den Posten werden Halbplatten verschweisst, damit die beiden Pfosten sich nicht stossen. Bei dieser Variante können Toleranzen von bis zu 50mm aufgenommen werden.


Befestigungsarten



Variante 1

 

Das Geländer wird von oben auf eine Betonplatte / Brüstung oder einen anderen Werkstoff aufgeschraubt. Bitte achten Sie auf den vorgegeben Randabstand des Dübelherstellers.

Die Geländerhöhe beträgt mindestens 1000mm ab Fertigboden.

 

Variante 2

 

Das Geländer wird stirnseitig an den Beton oder einen anderen Werkstoff verschraubt. Bitte achten Sie auf den vorgegeben Randabstand des Dübelherstellers.

Die Geländerhöhe beträgt mindestens 1000mm ab Fertigboden.

 

Variante 3

 

Das Geländer wird auch hier stirnseitig an den Beton oder einen anderen Werkstoff verschraubt. Jedoch mit einem Abstand von 50 mm um an Blechabschlüsse oder Ähnlichem vorbei zu kommen. Bitte achten Sie auf den vorgegeben Randabstand des Dübelherstellers.

Die Geländerhöhe beträgt mindestens 1000 mm ab Fertigboden.

Bei der Variante 2 und 3 besteht die Möglichkeit, die Glasscheibe bis auf die Unterkante des Pfostens zu ziehen, um den Bodenaufbau zu verstecken.


Oberfläche/Farbe

Verschiedene Arten von Oberflächenbehandlungen stehen zur Auswahl. Bei Aussenanwendung raten wir unbedingt zur Feuerverzinkung, damit das Geländer bei mechanischen Verletzungen nicht anfängt zu korrodieren.

Bei Innenanwendung reicht eine Pulverbeschichtung oder gar keine Oberflächenbehandlung.

Falls das Geländer nach dem Feuerverzinken noch eine Pulverbeschichtung erhält,wird dieses nach dem Verzinken staubgestrahlt.

  • Stahl roh
  • Stahl feuerverzinkt
  • Stahl pulverbeschichtet Farben RAL
  • Stahl feuerverzinkt und pulverbeschichtet Farben RAL Pulverbeschichtung in NCS oder IGP auf Anfrage möglich
  • Chromnickelstahl 1.4301 geschliffen

 

Geländer mit Steigungen

Falls das Geländer aufgrund Steigungen nicht horizontal montiert werden kann, können wir das Geländer dem Neigungswinkel anpassen. Die Pfosten sollten immer vertikal gesetzt werden, damit das Geländer stimmig aussieht. Geben Sie uns dafür einfach möglichst genau den Neigungswinkel an.


Planung

Zur Herstellung benötigen wir genaue Werkstattpläne. Diese können Sie uns zusenden.

Falls Sie kein Planungsbüro haben, ist das kein Problem: senden Sie uns einfach die Masse und unser professionell geschultes Büro in Gamsen übernimmt dies für Sie.



Offerte anfordern

Interessieren Sie sich für ein Glasgeländer? Wir offerieren Ihnen gerne Ihren Wünschen entsprechend ein individuelles Angebot. Bitte füllen Sie das folgende Offertformular aus:

    GlasfüllungenGarde-corps vitrés